Die Pilze -tis Jazz Fest

Die Pilze

13.4.2019 21:00

Liebst du Musik, oder liebt sie dich?
Was macht der Typ, der Dir in der ersten Klasse die Pausenbrote weggegessen hat, jetzt? Und Peggy? Bedeuten zwei Saxophone den doppelten Fun?
Wer schnauft da?

Die Pilze haben nichts mit Natur zu tun. Sie sind im schreienden Verkehr von mindestens New York geboren. Vielleicht in der Nähe der Williamsburg Bridge, wo Sonny Rollins damals versuchte die Möwen und Autohupen mit seiner Hupe zu übertönen. Oder an der Ecke 6th Avenue/54th Street, wo Moondog, der blinde Wikinger seine selbstgemachten Instrumente spielte und Gedichte für 25 Cent verkaufte.

Die Pilze atmen. Die Pilze hassen es gut zu essen, müssen es aber doch sehr oft tun, Birnencrumble z.B. hat schon das ein oder andere Stück Musik verhindert. Die Pilze spielen so, als würden sie das geheime Leben des Jazz erkunden wollen. Das lustige, das, für das man sein Studium vergessen muss (um sich dran zu erinnern, dass Monk in einem roten Leiterwagen saß.)
Die Pilze sind zurück aus dem Erdreich, wie die Zwerge, nur einer weniger. Jeder einen Docht an der Zipfelmütze. Obacht, wenn sie hochgehen.